Kokosmakronen

In der Weihnachtsbäckerei gibt es doch einfach einige Klassiker, die jedes Jahr wieder gebacken werden müssen. Bei mir zählen da eindeutig die Kokosmakronen dazu! Bereits als Kind habe ich schon immer gerne mit meinen Eltern zusammen Plätzchen gebacken. Das Beste war dabei natürlich, dass der Teig nebenher genascht werden konnte. Streit gab es am Schluss immer, wer denn die Schüssel und den Teigschaber abschlecken darf. Daran erinnere ich mich heute noch gerne zurück und nasche neben dem Backen natürlich heute noch gerne den Teig.

Kokosmakronen eignen sich hervorragend, um sie mit Kindern zusammen zu backen. Denn der Teig ist schnell und mit nur wenigen Zutaten vorbereitet und auch die Kokosmakronen auf das Backblech zu setzen ist nicht ganz so schwer. Somit hat man mit nur wenig Aufwand ein wunderbares Ergebnis. Außen sind sie dann schön knusprig und innen noch fluffig weich – genau so mag ich sie.

Auch dieses Rezept habe ich von meiner Mutter bekommen und mache es seit Jahren gleich – sie schmecken aber auch einfach seit Jahren gut! Sie lassen sich natürlich, wie alle anderen Plätzchen auch, wunderbar verschenken. Über selbstgemachte Plätzchen freut sich doch jeder! Probiere es aus und genieße die leckeren Kokosmakronen.

Kokosmakronen

Zutaten

  • 4 Eiweiß

  • 200 g feiner Zucker

  • 1 Messerspitze Zimt

  • 200 g Kokosraspeln

  • Backobladen

Zubereitung

  • Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und nach und nach Zucker und Zimt unterschlagen.
  • Die Kokosraspeln vorsichtig unterheben.
  • Den fertigen Teig vorsichtig auf die Backobladen geben und im vorgeheizten Backofen bei 130-150 Grad ca. 30 Minuten backen.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*