Pilzcremesuppe

Wer kennt das nicht – an einem verregneten Herbsttag gibt es doch nichts Besseres als eine wärmende Suppe! Ich liebe Suppen in allen Variationen – egal ob die Käsesuppe, die Kürbissuppe oder die indische Tomatensuppe. Suppen geben einem vor allem in der kalten Jahreszeit ein wärmendes und wohliges Gefühl von innen heraus. Jetzt wenn es abends wieder früher dunkel wird ist eine Suppe der perfekte Ausklang des Tages.

Im Herbst fängt die Pilzsaison wieder an, daher gibt es heute eine einfache Pilz-Cremesuppe. Sie ist schnell und mit wenig Aufwand gemacht. Sie kann perfekt als schnelles Abendessen oder als Vorspeise zu besonderen Anlässen serviert werden. Je nachdem was für Pilzsorten man gerade zur Verfügung hat, kann alles verwendet werden. Ich hatte nur braune Champignons zuhause, daher ist es bei mir eine Champignon-Cremesuppe geworden.

Garniert mit ein paar gebratenen Pilzscheiben und etwas fein gehackter Petersilie, lässt die Suppe sehr edel wirke. Probiere es aus und genieße die kalte Jahreszeit mit leckeren Suppen!

Pilzcremesuppe

Zutaten

  • 300 g Pilze

  • 1 kleine Zwiebel

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 1 Becher Sahne

  • 1 kleinen Schluck Weißwein

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Pilze putzen und in kleine Scheiben oder Stücke schneiden. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten, die Pilze hinzugeben du ebenfall etwas mit anbraten. Je nach Blieben mit einem Schluck Weißwein ablöschen und vollständig einkochen.
  • Oder direkt mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Von der Kochstelle nehmen und fein pürieren.
  • Die Sahne hinzugeben und weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren noch mit etwas klein gehackter Petersilie garnieren.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*