Mini-Pancakes-Spieße

An einem schönen sonnigen Sonntag gibt es doch nichts Schöneres als ein leckeres Frühstück im Freien. Mit Freunden und Familie macht das natürlich noch viel mehr Spaß. Wir waren am Wochenende zum Brunchen bei Nachbarn eingeladen – jeder hat etwas Kleines mitgebracht und schon konnte das große Essen losgehen. Von Marmelade über gebratene Würstchen und Käse war wirklich alles und für jeden etwas mit dabei. Und das herrliche Wetter hat wirklich noch sein Übriges dazu getan.

Auch ich durfte etwas mitbringen – also entschied ich mich für etwas Süßes und habe diese Mini-Pancakes-Spieße gemacht. Zunächst war ich wirklich skeptisch, ob ich die wirklich so klein hinbekomme und es am Ende auch noch schmeckt. Aber sie waren wirklich einfach zu machen, sind super gelungen und waren ratz fatz aufgegessen. Die Nuss-Nougat-Creme in Verbindung mit den frischen Früchten und den fluffigen Pancakes ist wirklich der Wahnsinn.

Du kannst die Spieße gerne mit den Früchten deiner Wahl machen, denn auch Banane und Erdbeeren kann ich mir wirklich sehr gut dazu vorstellen. Probiere es aus und mache das nächste Highlight für ein Buffet.

Mini-Pancakes-Spieße

Zutaten

  • Teig
  • 135 g Mehl

  • 120 g Buttermilch

  • 60 g Creme Fraiche

  • 1 Ei

  • 1 EL Sonnenblumenöl

  • 1 TL Natron

  • 1/2 TL Backpulver

  • Zum Dekorieren
  • Nuss-Nougat-Creme

  • Früchte 

  • Spieße

Zubereitung

  • Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  • Eine große Pfanne erhitzen und auf mittlere Stufe zurückstellen. Etwas Öl in die Pfanne geben und jeweils einen Teelöffel Teig pro Mini-Pancakes in die Pfanne geben. Sobald der Teig auf der Oberfläche kleine Bläschen bildet, den Pancakes wenden, goldbraun braten und aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  • Wenn alle Pancakes ausgebacken und ausgekühlt sind, kann die Hälfte der Pancakes mit Nuss-Nougat-Creme bestrichen werden und die andere Hälfte darauf gesetzt werden.
  • Zunächst die Früchte aufspießen und dann die Pancakes. Am besten sofort verzehren oder im Kühlschrank aufbewahren.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*