Italienischer Nudelsalat

Die Vorfreude steigt, denn in ein paar Wochen geht es wieder in mein absolutes Lieblingsreiseland – Italien. Ich kann es wirklich kaum erwarten wieder dieses mediterrane Flair zu spüren, lecker zu essen und dabei einen guten Wein zu genießen. Einmal kurz über die Berge und schon fühle ich mich wie in einer anderen Welt.

Um mir die Wartezeit zu verkürzen gibt es diesen leckeren italienischen Nudelsalat. Die Kombination der salzigen, getrockneten Tomaten und der Frische der Tomaten mit dem cremigen Mozzarella und dem frischen Rucola von meinem Balkon ist einfach der Wahnsinn. Da fühle ich mich gleich wie im Urlaub.

Schon seit meiner frühen Kindheit liebe ich Tomaten, vor allem die kleinen Cherrytomaten. Sie dürfen bei mir in keinem Salat fehlen, aber auch pur esse ich Tomaten unheimliche gerne. In stückiger oder flüssiger Form für Saucen mag ich sie auch sehr gerne – noch heute esse ich zwischendurch immer wieder Nudeln mit Tomatensauce, die sind schnell gemacht und schmecken mit frischem Basilikum richtig lecker.

Nach Belieben können auch noch leicht angeröstete Pinienkerne in den italienischen Nudelsalat gegeben werden – sie geben einen dem Salat noch einen leichten Crunch. Gebe dem Nudelsalat einige Stunden Zeit, damit er seinen vollen Geschmack entwickeln kann.

Italienischer Nudelsalat

Zutaten

  • 300 g Nudeln nach Wahl

  • 4 – 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt

  • 1 Packung Mozzarella

  • 4 – 5 frische Cherrytomaten

  • 1 Handvoll Rucola

  • Balsamico

  • Olivenöl

  • Kräutersalz

  • Pfeffer

  • Zucker

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung “al dente” kochen.
  • In der Zwischenzeit die getrockneten und frischen Tomaten, sowie den Mozzarella kleinschneiden.
  • Aus dem Balsamico, Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer und etwas Zucker eine Vinaigrette herstellen.
  • Die Nudeln, die kleingeschnittenen Tomaten und den Mozzarella in eine Schüssel geben und die Vinaigrette unterheben.
  • Den italienischen Nudelsalat nun am besten einige Stunden ziehen lassen, zwischendurch den Nudelsalat immer wieder ein bisschen durchheben, sodass die Vinaigrette sich gleichmäßig verteilt.
  • Vor dem Servieren nochmals abschmecken und den frischen Rucola unterheben.
  • Nach Belieben können noch angeröstete Pinienkerne dazu gegeben werden.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*