Spargelcremesuppe

Mit dem heutigen Johannistag endet die Spargelernte – das heißt für mich noch schnell einen frischen Spargel kaufen und genießen, denn es dauert jetzt wieder lange bis es leckeren und frischen Spargel gibt. Zur Feier des Tages gibt es eine leckere Spargelcremesuppe. Grüner wie weißer Spargel ist so vielseitig einsetzbar und allen möglichen Variationen immer lecker. Daher ist es so schade, dass es ihn immer nur ein paar Monate im Jahr gibt, allerdings macht es ihn dadurch auch zu etwas besonderen.

Die Spargelcremesuppe ist schnell gemacht und kann auch aus den Spargelresten gekocht werden. Denn der wichtigste Bestandteil der Suppe ist der Spargelsud – ich liebe ihn und trinke ihn manchmal auch einfach so. Wenn du noch ein paar Spargelstücke übrig hast, kannst du diese auch mit in die Suppe geben.

Solltest du weißen Spargel kochen und als Hauptgericht servieren, eignet sich die Spargelcremesuppe hervorragend als Vorspeise, da der Sud des Spargels direkt für die Suppe verwendet werden kann. Aber auch aus den Spargelschalen und den holzigen Enden kannst du einen Spargelsud gewinnen. Mit nur wenigen Zutaten wird der Spargelsud dann zu einer leckeren Spargelcremesuppe. Probiere es selbst einmal aus.

Spargelcremesuppe

Zutaten

  • 40 g Butter

  • 40 g Mehl

  • 1 Liter Spargelsud

  • 200 ml Sahne

  • 1 Eigelb

  • Salz

  • Pfeffer

  • Brühpulver

Zubereitung

  • Das Mehl in der geschmolzenen Butter etwas anrösten und mit dem Spargelsud ablöschen. Kräftig umrühren, einmal kurz aufkochen lassen und bei niedriger Temperatur ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Sahne mit dem Eigelb verrühren, zu dem Spargelsud geben und einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Brühpulver abschmecken.
  • Bei niedriger Temperatur weitere 5 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Wenn vorhanden noch klein geschnittenen Spargel dazu geben und kurz ziehen lassen.
  • Die Spargelcremesuppe vor dem servieren noch mit etwas Schnittlauch garnieren.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*