Lasagne

Manchmal brauche ich ein bisschen Italien zu Hause. Vor allem wenn das Wetter so schlecht ist wie im Moment. Wir haben Mitte Mai und im Allgäu schneit es teilweise bis ins Tal. Dabei sehne ich den Sommer so sehr herbei. Also mache ich mir ein paar warme Gedanken, in dem ich an den letzten Strandurlaub im wunderschönen Italien zurückdenke.

Für mich gehört die klassische Lasagne einfach zu Italien. Diese Schichten, verbunden durch Hackfleischsauce, Béchamel, Mozzarella und Lasagne-Blätter. Einfach ein absoluter Traum. In meiner Familie bin ich die unangefochtene Lasagne-Königin und koche sie auch regelmäßig.

Ein grüner Salat passt perfekt zu der Lasagne, aber auch ein Gurkensalat schmeckt gut dazu. Probiere es einfach selbst einmal aus.

Lasagne

Zutaten

  • Hackfleischsauce – direkt zum Rezept

  • 40 g Butter

  • 40 g Mehl

  • 500 g Milch

  • 1/2 TL Salz

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 2 Prisen Muskat

  • 250 g geriebener Mozzarella

  • 10 – 15 Lasagne-Blätter ungekocht

Zubereitung

  • Die Hackfleischsauce nach dem Rezept “Pasta asciutta” kochen.
  • Das Mehl in zerlassener Butter bei schwacher Hitze leicht rösten und mit der Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Muskat würzen. Bei schwacher Hitze ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen.
  • Eine Auflaufform etwas buttern. Auf eine Schicht Béchamel folgt die Hackfleischsauce, dann der geriebene Mozzarella und Lasagne-Blätter. Die Lasagne in dieser Reihenfolge schichten. Die letzte Schicht ist geriebener Mozzarella.
  • Die geschichtete Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen. Nach den 20 Minuten den Ofen ausschalten und die Lasagne nochmals 5 Minuten im warmen Ofen ziehen lassen.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*