Osterlamm

Die Sonne strahlt vom Himmel, das Gras wird wieder saftig grün, die ersten Blumen zeigen ihre volle Pracht und im Garten sind kleine Nester versteckt – das perfekte Osterfest. Und dieses Jahr spielt tatsächlich das Wetter mit und wir werden ein wunderbar, schönes und vor allem langes Osterwochenende genießen können.

Aber das Osterfest ist mehr als nur Eier und Nester suchen. Die wertvolle Zeit mit seinen Liebsten verbringen zu können ist wohl das größte Geschenk was es geben kann und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Daher werde ich die Ostertage nutzen um wieder einmal richtig Kraft bei meiner Familie und meinen Freunden zu tanken. Am besten geht das natürlich mit einem leckeren Essen in der warmen Frühjahrsonne.

Über die Feiertage werde ich meine Liebsten mit leckerem Essen verwöhnen, dazu gehört natürlich auch etwas süßes für danach oder für zwischendurch. Dieses Jahr habe ich deshalb ein Osterlamm gebacken. Der Rührkuchenteig ist schnell gemacht und die Zutaten habe ich meist schon vorrätig zu Hause.

Das Osterlamm habe ich noch mit einer Schicht aus Puderzucker überzogen. Das Lamm ist innen super saftig und schmeckt in der Sonne mit einem Kaffee oder Kakao richtig lecker. Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein schönes Osterfest. Genieße die (hoffentlich) freien Tage.

Osterlamm

ZUTATEN für 2 Osterlämmer<br>

  • 125 g Butter

  • 125 g Zucker

  • 1 Packung Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Eier

  • 200 g Mehl

  • 1,5 TL Backpulver

  • 3 EL Milch oder Sahne

  • Zitronenabrieb (nach Belieben)

  • Puderzucker

Anleitung

  • Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in einer Rührschüssel aufschlagen. Eier hinzufügen und unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch oder Sahne und etwas Zitronenabrieb unter die Buttermasse rühren.
  • Die Lammform fetten und mit Mehl oder Semmelbrösel ausstäuben. Den Teig in die Form gießen, aber ACHTUNG: maximal 3/4 voll machen, da der Teig noch sehr aufgeht.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Bevor du das Osterlamm aus dem Backofen nimmst, mache eine kurze Stäbchenprobe um zu sehen, ob der Teig bereits vollständig durchgebacken ist.
  • Das fertige Osterlamm aus dem Backofen nehmen und noch in der Form ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Zum Schluss nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*