Nudelsalat mit Spargel

Mit dem Frühling kommt auch endlich der Spargel und die Grillsaison wird wieder eröffnet. Früher gab es bei uns Zuhause meist den weißen Spargel, ganz klassisch mit Sauce Hollandaise, Schinken und Kartoffeln. Aber mittlerweile habe ich den Grünen Spargel für mich entdeckt.

Natürlich hat der grüne Spargel vor allem den Vorteil, dass man ihn nicht schälen muss. Außerdem enthält der grüne Spargel mehr Inhaltsstoffe und wertvolle Vitamine im Gegensatz zu dem weißen Spargel.

Spargel kann in vielen verschiedenen Variationen genossen werden. Zu Beginn der neuen Grillsaison habe ich einen leckeren Nudelsalat mit grünem Spargel gezaubert. Der Spargel gibt dem Nudelsalat einen frischen und unverwechselbaren Geschmack.

Die Tomaten und der Mozzarella tragen zu dem unvergleichlichen Geschmack hinzu. Probiere diese Art des Nudelsalates einmal aus und genieße die viel zu kurze Spargelsaison!

Nudelsalat mit Spargel

Zutaten

für 2 Personen

  • 200 g Nudeln
  • 500 g grüner Spargel
  • eine Handvoll Cherrytomaten
  • 1 Packung Mozzarella
  • 1/2 Zwiebel gewürfelt
  • 150 ml Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung „al dente“ kochen.

Die holzigen Enden des grünen Spargels abschneiden und den Spargel dann in ca. 1-2 cm lange Stücke schneiden, je nach Dicke der Spargelstangen.

Ein bisschen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Dann die gewürfelte Zwiebel dazu geben und mit anbraten bis die Zwiebeln Farbe annehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit 100 ml Balsamico-Essig ablöschen.

Solange der Balsamico in der Pfanne verkocht die Tomaten und den Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Die Nudeln in eine Schüssel geben, die Tomaten und den Mozzarella hinzugeben. Sobald der Balsamico fast komplett verkocht ist, auch den Spargel mit den Zwiebeln zu den Nudeln geben.

Den Nudelsalat mit dem restlichen Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Am besten den Nudelsalat ein paar Stunden durchziehen lassen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Lass es dir schmecken!


 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*