Rustikale Bärlauch-Pizza

Endlich ist der Frühling da!

Jetzt verschwindet auch im Allgäu der letzten Schnee in den Tälern und auf den Bergen und die ersten Frühlingsboten zeigen sich. Darunter spitzeln auch die ersten Bärlauchblätter aus dem Boden. Diese kleinen grünen Blätter mit dem intensiven knoblauchartigen Geschmack.

Im Allgäu wächst der wilde Bärlauch vor allem in Wäldern oder an den Ufern von Flüssen und Bächen. Die kleinen Blätter schmecken am intensivsten, deshalb bin ich gleich mit meiner Tüte los gegangen und habe den ersten Bärlauch der Saison gesammelt. Solltest du keine Möglichkeit haben den Bärlauch selbst zu sammeln, gibt es diesen auch in vielen Supermärkten oder ganz frisch auf dem Wochenmarkt zu kaufen.

Leider ist die Bärlauch-Saison viel zu kurz, daher muss ich diese Zeit intensiv nutzen und viele Rezepte ausprobieren. Mein Lieblingsrezept mit Bärlauch ist die rustikale Bärlauch-Pizza. Der leichte Knoblauchgeschmack kommt bei der Pizza ganz leicht durch ohne dabei zu aufdringlich zu sein.

Der Pizzateig ist dabei ganz dünn ausgerollt und mit creme fraîche bestrichen. Es ist also quasi eine Pizza mit Flammkuchen-Belag, einfach einmal etwas anderes.

Probier es aus und lass es dir schmecken!

Rustikale Bärlauch-Pizza

Zutaten

Pizzateig

  • 300 g Weizenmehl
  • 200 g Dinkel- oder Vollkornmehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 10 g Hefe

Belag

  • 1 Becher creme fraîche
  • 200 g Pizzakäse
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 10 Scheiben italienischer Landschinken
  • Pfeffer

Anleitung

Das Mehl und das Salz für den Pizzateig in einer Schüssel mischen. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und dann zu dem Mehl-Gemisch geben. Anschließend die Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten.

Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Danach den Teig in 4 Teile teilen, zu Kugeln formen und abgedeckt im Kühlschrank am besten über Nacht gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Eine Teig-Kugel auf einer bemehlten Fläche ausrollen und dann am besten auf ein Backpapier legen. Den Teig mit creme fraîche bestreichen, dies geht am besten mit einem Löffel, und dann leicht pfeffern. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und über der Pizza verteilen.

Zum Schluss noch den Käse darüber streuen und die Pizza 10 Minuten im Ofen fertig backen. Nach dem Backen noch den Schinken auf die Pizza geben und schon bist du fertig.

Lass es dir schmecken!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*